DRUCKEN

ABS

2005 wurde österreichweit das Automatische Bewilligungssystem (ABS) für die elektronische Abwicklung der nötigen chefärztlichen Bewilligung eingeführt.

Beratung_3.jpg

Für die Patienten kam es dadurch zu einer Verbesserung, da Wege und zeitlicher Aufwand wegfielen. 2012 kamen rund 92.000 Anträge per ABS. Mehr als die Hälfte wurde in weniger als fünf Minuten bearbeitet, ungefähr 30 Prozent in fünf bis zehn Minuten. 

Verantwortlich für die Abwicklung ist die Salzburger Gebietskrankenkasse selbst, nur zirka 1.000 Anträge wurden in den Randzeiten (Abend, Wochenende) im Servicecenter in Wien bearbeitet.  Die ÄrztInnen der SGKK beantworten 91.000 ABS-Anträge selbst.

ABS