DRUCKEN

Wichtige Hinweise zur E-Card Abrechnung


e-card auf Tastatur

Wir ersuchen Sie um Beachtung der folgenden Punkte laut Gesamtvertrag (§12 bis §15):


Voraussetzung für die Honorierung von Leistungen ist die verpflichtende online-Anspruchsprüfung, d. h. die e-card (in Ausnahmefällen die Admin-Karte) ist bei jeder Inanspruchnahme des Arztes einzulesen. Die Honorierung der an den jeweiligen Behandlungstagen erbrachten Leistungen ist somit von der jeweils positiv erfolgten online-Anspruchsprüfung abhängig (§ 13 GV).

up


Konsultation kann mit der e-card nicht gespeichert werden

Ursache im Bereich e-card

  • kein gültiger Versicherungsanspruch (ggf. Privatpatient)
  • Versicherungsanspruch ist noch nicht gespeichert
  • Karte ist defekt oder bereits gesperrt (z. B. wegen Namensänderung)
  • Regelfall / Überweisung / MKP wurde bereits bei einem anderen Arzt des gleichen Fachgebietes im selben Quartal abgebucht
  • es wurden bereits 3 Regelfälle für verschiedene Fachärzte verbraucht, daher ist ab dem 4. Facharzt eine Überweisung erforderlich


Ursache im Bereich des Arztes

  • Karte wurde nicht richtig gesteckt
  • falsche Admin-Karte (z. B. in einer Praxisgemeinschaft)
  • kein gültiges Vertragsverhältnis – Arzt kann mit leistungszuständiger Kasse nicht abrechnen
  • Mehrfachversicherung – Angabe des gewählten Versicherungsträgers fehlt


up

Mehr zum Thema

linkVorgehensweise bei Nicht-Vorlage der e-card / bei negativer Anspruchsprüfung

linkVorgehensweise bei Mehrfachversicherung und Versicherungswechsel

linkAnhang mit Muster zum E-Card-Ersatzbeleg und zur E-Card-Erklärung


up

Hilfreiche Downloads

linkAnhang C zu §15 GV (24.6 KB)

linkAnhang B zu §15 GV (149.1 KB)

linkWichtige Hinweise zur E-Card Abrechnung (561.5 KB)