DRUCKEN

Kur, Reha und Erholung

Sie als behandelnder Arzt bzw. als behandelnde Ärztin gelten als erste Ansprechpartner der Patienten zum Thema Kur, Reha und Erholung. Gemeinsam füllen Sie den „Antrag auf Kur/Erholung bzw. Rehabilitation“ aus.

Piktogramm Kurbad_Quelle: die fliegenden fische

up

Kur

  • Für pensionsversicherte Berufstätige und Pensionisten ist die jeweilige Pensionsversicherungsanstalt der richtige Ansprechpartner (z.B. PVA).

 

  • Mitversicherte Angehörige stellen beim Arzt den „Antrag auf Kur/Erholung bzw. Rehabilitation“ und schicken ihn an die SGKK. Ist die SGKK für den Kurantrag zuständig, wird überprüft, ob die notwendigen medizinischen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Nach der Bewilligung erfolgt die Terminvergabe direkt durch die Kuranstalt.

 

up

Rehabilitation

  • Versicherte stellen beim Arzt/bei der Ärztin einen Antrag auf „Kur/Erholung bzw. Rehabilitation“.

  • Dieser wird von der Pensionsversicherung bewilligt. Sollte laut Pensionsversicherung aufgrund medizinischer Gründe die SGKK zuständig sein, erfolgt die Bewilligung durch die SGKK. In diesen Fällen wird der Versicherte verständigt, dass der Antrag von der SGKK bearbeitet wird.

  • Mitversicherte Angehörige stellen beim Arzt/bei der Ärztin einen „Antrag auf Kur/Erholung bzw. Rehabilitation“ und schicken ihn an die SGKK.

  • Dieser Antrag muss von der SGKK bewilligt werden. Nach der Bewilligung erfolgt die Terminvergabe direkt durch die Reha-Einrichtung.

  • Bei einer Rehabilitation wegen Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten ist die Unfallversicherung (z.B. die AUVA) der richtige Ansprechpartner.

 

up

Erholung

  • Versicherte und mitversicherte Angehörige stellen beim Arzt/bei der Ärztin einen „Antrag auf Kur/Erholung bzw. Rehabilitation“ und schicken ihn an die SGKK. 

  • Dieser Antrag muss von der SGKK bewilligt werden. Ist die SGKK für den Antrag zuständig, wird überprüft, ob die notwendigen medizinischen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

  • Nach der Bewilligung erfolgt die Terminvergabe direkt durch das Regenerationszentrum Goldegg.

Info

Nähere Informationen zum Regenerationszentrum Goldegg finden Sie unter www.sgkk.at/goldegg .